Startseite Akademie Aufbauangebot Coaching Intensiv – Aufbaustufe

Coaching Intensiv – Aufbaustufe

Anspruchsvolle Coachingprozesse sicher gestalten

In der Coachingpraxis begegnen uns regelmäßig Situationen, in denen Klientinnen/Klienten mit starken inneren Dynamiken und Widersprüchen konfrontiert und in ihrer ganzen Person gefragt sind. In solch anspruchsvollen Prozessen sind Coaches vielfältig gefordert:

  • in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit, um die grundlegenden Themen des Gegenübers zu identifizieren
  • in ihrem Wissen und im Umgang mit inneren Dynamiken und Anteilen, um im Prozess der inneren Klärung zu unterstützen
  • in der eigenen Resonanzfähigkeit, um das Gegenüber widerzuspiegeln, zu bestärken und zu konfrontieren
  • in ihrem Mut, den Coachees in Situationen beizustehen, in denen der Weg erst beim Gehen entsteht

Die Aufbaustufe vermittelt wichtige Modelle, Prinzipien und Methoden zum Verstehen von Personen und ihrer Veränderung. Außerdem stärkt sie die Selbstreflektion der Teilnehmenden. Zentrale didaktische Herangehensweise ist das erfahrungsbasierte Lernen durch Beobachten am Modell, eigenes Anwenden und Auswerten.

Umfang & Formate

Die Ausbildung umfasst 96 Ausbildungsstunden und Peergroup-Treffen.

  • 6 Module á 2 Tage
  • Lehrcoaching (nicht im Preis enthalten)
  • Begleitende Peergruppenarbeit: Treffen von Kleingruppen zwischen den Modulen

Zielgruppe & Teilnahmevoraussetzung

Die Weiterbildung richtet sich an Coaches und andere Begleiter von Personen in intensiven Veränderungsprozessen.

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist eine abgeschlossene Coachingausbildung oder eine vergleichbare Qualifizierung.

Inhalte / Module

1. Persönliche Veränderungsprozesse verstehen & begleiten

  • Innere Dynamiken von Klienten in schwierigen Situationen verstehen
  • Modelle und Prinzipien persönlicher Veränderungsprozesse nutzen
  • Klienten in der Selbstbegegnung unterstützen

2. Arbeit mit kraftvollen Intentionen und Ressourcen

  • Klienten anleiten, sich auf wesentliche Bestrebungen auszurichten
  • Coachees unterstützen, Zugang zu ihren Ressourcen zu erhalten
  • Energie im Veränderungsprozess aktivieren

3. Arbeit mit Fühlen und Spüren des Klienten

  • Umgang mit Emotionen des Klienten
  • „Felt sense“ - Spürwahrnehmungen als Wegweiser
  • Sensible Nutzung von Sprache
  • Bedeutung und Übung von Bewußtheit

4. Der Coach als Gegenüber, Selbsterfahrung

  • Eigene Resonanz als Instrument nutzen
  • Eigene Muster als Coach kennenlernen
  • Übertragung und Gegenübertragung

5. Arbeit an Glaubenssätzen und Hindernissen

  • Hindernisse transformieren und überwinden
  • Arbeit mit Glaubenssätzen und Mustern
  • Arbeit mit inneren Anteilen
  • Verstehen, wie Klienten zur Welt stehen

6. Integration und Abschluss

  • Eigene Meisterschaft erleben
  • Auswertung der eigenen Coachingpraxis
  • Ausblick und Feier

Theoretische Grundlagen:

Die Modelle, Übungen, Techniken und Methoden sind erarbeitet aus dem reichen Schatz der klientenzentrierten Beratung von Carl Rogers, dem Generative Coaching von Stephen Gilligan und Robert Dilts sowie dem Somatic Experiencing von Peter Levine. Ausserdem werden hilfreiche Ansätze aus der Humanistischen Psychotherapie wie Gestalt, Focusing wie auch aus der Schema-Therapie genutzt und vermittelt.

Sprechen Sie uns an!

Mehr erfahren

Kosten

2.880,00 (für Privatpersonen)

3.450,00 € (für Unternehmen)

Das Angebot ist von der USt. befreit.

Seminarangebote