Gestaltcoaching

Gestalttherapeutische Ansätze in Coaching und Organisationsberatung

Coaching ist keine Therapie, darüber sind sich Berater *innen und Therapeut*innen einig. Gleichzeitig werden viele ursprünglich therapeutische Konzepte und Methoden von Coaches und Berater*innen im Organisationsumfeld erfolgreich angewandt und eingesetzt.

In der Gestalttherapie gibt es eine ganze Reihe von theoretischen Ansätzen und darauf aufbauenden praxisorientierten Vorgehensweisen, welche die Grundlage und den Rahmen für ein Coaching-Konzept bilden, das wir Gestalt-Coaching oder Gestalt-Organisationsberatung nennen.

Die artop-Weiterbildung widmet sich diesen Theorien und Methoden. Der umfassende Theoriebestand, die anschaulichen Modelle, die elaborierten Arbeitsprinzipien und die kreativen Methoden können sowohl als Bereicherung, Unterstützung und Entwicklungsimpulse für die professionelle Rolle von Coaches und Berater*innen als auch als methodischer Fundus für die konkrete Arbeit mit Klient*innen angewandt werden

Die Weiterbildung richtet sich explizit an erfahrene Berater*innen und Coaches, die ihr Wissen vertiefen und ihr Handlungsspektrum erweitern wollen. Neugier auf Erfahrungen mit sich selbst und den Austausch mit anderen setzen wir voraus.

Inhalte

In sechs Modulen werden folgende, für Coaching und Beratung relevanten Konzepte der Gestalttherapie theoretisch und praktisch behandelt:

  • Die wahrnehmungspsychologischen Modelle von Figur-/Hintergrund und „Gestalt“
  • Das Modell von „Kontakt“ und seine phasenhafte Darstellung im Kontaktzyklus als Erfahrungsprozess
  • Kontaktunterbrechungen als Orientierung in der Diagnostik
  • Der phänomenologische Zugang und Gewahrsein
  • Experimente und andere Interventionen
  • Die paradoxe Theorie der Veränderung
  • Die dialogische Haltung der* Berater*in und seine funktionale Rolle
  • Kontraktgestaltung und beraterisches Selbstverständnis
  • Die Organisation als Umfeld des Coaching-Prozesses
  • Die Feldtheorie nach Kurt Lewin

Module im Überblick:

  • Grundlagen des Gestaltansatzes
  • Die Haltung und Rolle
  • Diagnostik im Kontaktprozess
  • Selbsterfahrung
  • Die paradoxe Theorie der Veränderung
  • Gestalt-Organisationsberatung / Die Organisation als Umfeld für Coaching und Beratung

Seminarleitung

Sabine Engelmann, Personal- /Organisationsentwicklerin und Gestalttherapeutin, ist als Trainerin, Beraterin und Coach tätig.

Dr. Thomas Bachmann, Dipl.-Psych., liebt und lebt die Verbindung aus Systemtheorie und Gestalttherapie. Er ist Senior Coach (DBVC), Certified Coach (GISC), Professional Certified Coach (ICF).

Sprechen Sie uns an!

Kosten

3.900,00 € (für Privatpersonen)

4.600,00 € (für Unternehmen)

Von der USt. ausgenommen.

Seminarleitung


Sabine Engelmann

Seminarangebote