Suche
Suche Menü

Akademie

Kommunikations- und Verhaltenstraining

Inhalte

Seit 20 Jahren wird diese berufsbegleitende Ausbildung von artop angeboten, sie hat sich etabliert und vielfach bewährt. Das Angebot wird kontinuierlich weiterentwickelt und berücksichtigt so aktuelle Entwicklungen und Bedarfe. Die Ausbildung unterteilt sich in einen praktischen Ausbildungs- und einen Umsetzungsteil.

Ausbildungsteil

Die Module der Ausbildung sind selbst als Trainigs gestaltet. Sie enthalten

  • theoretische Anteile, die fachliches Knowhow vermitteln,
  • praktische Übungen, die trainingsrelevante Erfahrungen ermöglichen,
  • Fokussierung der eigenen Person in der Trainerinnen-/Trainerrolle und Selbstreflexion,
  • Reflexionen über gestaltbare Lernprozesse in Gruppen
  • und das Erkennen von Handlungsmöglichkeiten aus der Trainerinnen-/Trainerperspektive

Der letzte Ausbildungsbaustein wird als Workshop durchgeführt. Hier werden die Ergebnisse der Parallel zur Ausbildung laufenden Projektarbeiten vorgestellt und die Erfahrungen ausgewertet. Die Module gliedern sich in Drei-Tages- und Zwei-Tages-Seminare.

Umsetzungsteil

Im praktischen Umsetzungsteil, der parallel zum Ausbildungsteil beginnt, setzen Sie die erworbenen Trainingskenntnisse schrittweise in Ihre eigene Trainingspraxis um. Bestandteile des Umsetzungsteils und Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikates „Kommunikations- und Verhaltenstrainer/in“ sind das Co-Training, die eigenständig organisierten Trainings und die direkte Supervision durch eine/n erfahrene/n
Trainer/in.

  1. Co-Training
    Erste konkrete Erfahrungen als Trainer/in sammeln Sie in der Rolle des/der Co-Trainers/Trainerin. Unter Anleitung führen Sie Ihre ersten eigenen Trainingssequenzen durch und lernen den Arbeitsstil
    und das methodische Vorgehen einer Kollegin bzw. eines Kollegen kennen.
  2. Eigenständig organisierte Trainings
    Für die Zertifizierung führen Sie drei eigenständige Trainings durch, in denen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen aus der Ausbildung anwenden und festigen können. Die Trainings sollen selbstständig
    entwickelt und durchgeführt werden. Über deren Ablauf wird ein Kurzprotokoll angefertigt. Für eines der drei Trainings wird eine begleitende Supervision angeboten (siehe direkte Supervision).
  3. Direkte Supervision
    Ein selbständig durch Sie oder teilweise durch artop organisiertes, eigenständiges Training können Sie unter direkter Supervision eines/einer erfahrenen Trainers/Trainerin des artop-Teams durchführen. Der/die Supervisor/in unterstützt Sie bei der Konzeption Ihres Trainings und gibt Feedback über Ihr Trainerinnen-/Trainerverhalten sowie über den Trainingsverlauf und den Gruppenprozess.

Module im Überblick

Rollenverständnis und Selbsterfahrung

Auftragsklärung, Programmentwicklung & Lernen

Kommunikationsmodelle

Moderation und Workshopgestaltung

Systemische Ansätze

Konfliktmanagement als Training

Gruppendynamik für Trainer/innen

Selbst- & Zeitmanagement als Training

Teamentwicklung & Outdoormethodik

Rollenspielmethodik im Training & Visualisierung

Profilentwicklung für Trainer/innen

Projektworkshop