Formen des Kontakts

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Ihr persönliches Kontaktverhalten anderen Menschen gegenüber beschreiben würden? Wie gehen Sie auf andere zu? Offen, zielgerichtet, schüchtern, cool? Was prägt Ihr Kontaktverhalten? Was löst es bei anderen aus?
Die vorliegende wissenschaftliche Arbeit untersucht, wie sich das Kontaktverhalten durch Konzepte der Systemtheorie und der Gestalttherapie beschreiben lässt. Beide theoretischen Strömungen verfügen über gemeinsame Wurzeln und eignen sich daher in besonderer Weise für das Projekt, eine „Theorie des Kontakts“ zu formulieren: die systemische Sicht für die Betrachtung der interaktionalen Verwobenheit und die gestalttherapeutische Perspektive zur Beschreibung von erfahrungsbasierter Entwicklung. Die theoretischen Überlegungen werden durch zahlreiche Fallbeispiele und empirische Untersuchungen illustriert und untermauert.

Formen des Kontakts
Bachmann, Thomas

Heidelberg,  Carl-Auer Verlag 2019
308 Seiten
ISBN-10: 3849790231
ISBN-13: 978-3849790233

Siehe auch: carl-auer.de