Organisationsentwicklung im öffentlichen Sektor – Start im November!

Logiken, Ansätze, Modelle und Praxis

Am 09.11.2022 startet erneut das Seminar Organisationsentwicklung im öffentlichen Sektor als Online-Kurs. Es sind noch Plätze frei!

Wer in einer öffentlichen Organisation arbeitet und – in der internen oder externen Beratung – diese weiterentwickeln möchte, steht vor der Herausforderung, sich im Vorfeld einen eigenen Werkzeugkasten von Modellen, Ansätzen und Metaphern zusammenzustellen. Die Literatur zu Modellen der Organisationsentwicklung sind oft im Kontext privatwirtschaftlicher Organisationen entstanden oder adressieren diese vorrangig. So muss für die Besonderheiten des öffentlichen Sektors erst „übersetzt“ werden.

Die Entwicklung von Organisationen im öffentlichen Sektor folgt an vielen Stellen eigenen Logiken, mit denen es zu arbeiten gilt: Von den Leitmotiven der Organisation über Führungskarrieren und Motivationen der Mitarbeitenden, vom Einfluss der Stakeholder aus Politik und Gesellschaft über Organisationskulturen bis hin zu der Sprache, in der man Organisationsentwicklung beschreiben kann.

Der dreitägige Kurs entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden ein Verständnis für die Besonderheit der Arbeit im öffentlichen Sektor und erarbeitet Handlungsansätze und Prozessvorschläge. Im Mittelpunkt stehen dabei, vor dem Hintergrund der systemischen Organisationsberatung, das gemeinsame Erarbeiten von zentralen Konzepten, Handlungsmöglichkeiten und die Arbeit an konkreten Fällen aus der Praxis.

Weitere Informationen zu Seminar und Anmeldung

Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen wir Ihnen per E-Mail an akademie@artop.de oder per Telefon (030 44 012 99-65) gerne zur Verfügung.

Seminarleitung

Katja Schneider-von Deimling ist Organisationsberaterin und Mediatorin. Vor ihrer Ausbildung zur Organisationsberaterin hat sie viele Jahre in verschiedenen Funktionen im öffentlichen Sektor gearbeitet. Heute begleitet sie Organisationen, Teams und Einzelpersonen bei Entwicklung und Veränderung, vorrangig in Institutionen des öffentlichen Bereich.

Artikel / Aktuelles