Feedbackinstrumente

Feedbackinstrumente spielen heute in vielen Unternehmen eine wichtige Rolle. Ein Feedbackprozess, zum Beispiel in Form einer Mitarbeiterbefragung oder eines 360° Feedbacks, z.B. für Führungskräfte, bedeutet, dass eine Organisation oder ein Unternehmen systematisch Selbstreflexion betreibt. Informationen über das Verhalten bzw. die Wirkung von Organisationsmitgliedern z.B. den Führungskräften werden diesen zur Verfügung gestellt. Somit haben Sie die Möglichkeiten, etwas über die eigene Person zu erfahren und Verhaltensveränderungen abzuleiten und letztlich zu den Organisationen zu gehören, bei denen nicht nur über Feedback geredet, sondern auch in die Tat umgesetzt wird.

Das Feedback zwischen Organisationsmitgliedern fördert die Selbstreflexionsfähigkeit, schafft Perspektivwechsel, deckt blinde Flecken auf und liefert Anreize zum Lernen. Ein konstruktives und wohlwollendes Feedback trägt außerdem dazu bei, dass Konflikte frühzeitig deeskalieren und eine vertrauensvolle Beziehung ermöglicht wird.

Wir setzen bei unseren Feedbackinstrumenten den Schwerpunkt auf den Dialog zwischen Akteuren bzw. Akteursgruppen. Dabei verstehen wir uns als Moderatorinnen/Moderatoren. Unser Ziel ist es, dass bei allen Beteiligten ein gemeinsam getragenes Verständnis über Ziele und Inhalt des Feedsback sowie den Feedbackprozess entsteht. Wir bieten im geeigneten Kontext auch quantitative Instrumente, wie das 360°-Feedback, Mitarbeiterbefragungen oder Beurteilungssysteme an.

Kontakt

+49 (0)30 44 012 99-0

kontakt@artop.de

Empfehlungen

Assessment Center sind nach wie vor beliebt. Fast jede Führungskraft hat schon einmal in ihrer beruflichen Laufbahn an einem Assessment Center teilgenommen. Häufig gibt es aus Teilnehmer/...Weiterlesen

Der Einsatz von Tests und Fragebögen ist für uns als psychologisches Expertenteam selbstverständlich. Heutzutage gibt es eine Fülle von Testverfahren, deren Wert und Nutzen häufig nicht immer...Weiterlesen