Veranstaltung

Meeresstille und Fokussierung

mit Jens Hüttner und Christian Wirrwitz

  • 18. – 23.11.2019
  • Hiddensee

Vom [inneren] Ballast befreien & das Wesentliche finden …

Meeresstille und Fokussierung

 

Unser Leben ist randvoll mit schönen Dingen: Unsere Ernährung ist vielfältig, gesund und hedonistisch. Unsere Arbeit ist abwechslungsreich. Wir verfolgen dutzende spannende Projekte. Wir tun und lassen im Großen und Ganzen, was wir wollen. Wenn uns danach ist, haben wir eine spektakuläre Freizeit. Wir perfektionieren uns ästhetisch, lernen immer weiter, bilden uns. Ganz nüchtern betrachtet haben viele von uns fast alles im Überfluss.

Und ganz nüchtern betrachtet tut uns das alles gar nicht gut. Das Übermaß an Optionen, die subjektive Erreichbarkeit der Welt überfordert uns, unsere Besitztümer beschäftigen uns und engen uns ein, unser Konsum macht uns abhängig, und unsere Vorhaben machen uns unruhig und unkonzentriert.

Fast reflexartig steuern wir dagegen, indem wir uns wieder zuerst um die Äußerlichkeiten kümmern: Wir beschäftigen uns mit der Kunst des Aufräumens. Wir erlernen Techniken, die uns ruhiger machen sollen. Wir perfektionieren unser Zeitmanagement, um mehr Quality Time für uns und unsere Liebsten zu haben. Wir kennen uns plötzlich mit exotischen Teesorten, ernährungswissenschaftlichen Details und ostasiatischen Bewegungen aus.

Das ist alles nicht schlecht und nicht falsch. Aber in den meisten Fällen verfehlen wir dadurch unser Ziel. Denn all die neuen Techniken und Strukturen in unserem Leben machen uns eben doch nicht innerlich ruhiger. Es ist, als würden wir uns mit noch mehr beschäftigen, noch mehr in uns hineinstopfen, noch mehr Regeln und Verbote über unser Leben legen. Kurz: Wir beschäftigen uns mit dem, was wir nicht wollen.

Was wir eigentlich brauchen, ist eine andere Perspektive mit einem radikalen Fokus auf das Wesentliche. Wenn wir uns um unsere Wohnung, unseren Hüftspeck und unsere Meditationsskills kümmern, haben wir diesen Fokus nicht. So wichtig es ist, allen Ballast der materiellen Welt darauf zu prüfen, ob er uns gut tut, so besteht eben die eigentliche Arbeit doch darin, den Blick nach Innen zu wagen und zu schulen. Hinsehen, ansehen, aufräumen, sortieren und ablegen. Und das Wesentliche ist in uns. Das ist, was wir ansehen und aufräumen und sortieren müssen. Wir müssen uns um unseren inneren Ballast kümmern. Wir müssen Bedürfnisse und Wünsche aussortieren, Ängste ablegen, Antreiber aufspüren, Vorhaben als überflüssig entlarven, oberflächliche Werte loswerden und die eigentlichen Visionen freilegen. Und wir müssen das Glück spüren, welches damit einhergeht, das in sich zu finden, was uns ausmacht. Das ist manchmal die Seelenruhe, wenn man ganz im hier und jetzt aufgeht – die Meeresstille der Seele, wie es die alten Griechen nannten. Und es ist manchmal die Energie, die uns erfasst, wenn wir voller Leidenschaft auf etwas hinarbeiten – jenseits von Zeitdruck, Hektik, Verpflichtungen und Ehrgeiz.  Müssen oder sollten ? – zum Glücklichsein müssen und wollen wir.

Für diese Transformation # Entdeckung # Entwicklung laden wir Euch nach Hiddensee ein. Es gibt keinen besseren Ort als eine kleine Insel, um das Wesentliche selbst zu entdecken. Fernab von der alltäglichen Reizüberflutung, den inneren und äußeren Gewohnheiten, den Verlockungen und Ablenkungen der Großstadt begeben wir uns an einen Ort, an dem im November das lauteste Geräusch von den Wellen des Meeres kommt. Menschenleere Strände, eine mitunter grimmige Ostsee, bis auf wenige Ausnahmen keine Autos… Die Insel Hiddensee wirft uns auf uns selbst zurück, weil nichts den Blick nach innen verstellt. Und sie bietet den idealen Ort für eine Auszeit, für Ruhe und Besinnung, für kleine und große Glücksmomente, für gedankliche und emotionale Klarheit.

Eine kleine Gruppe von max. 12 Personen, zwei erfahrene Wegbegleiter, ein zauberhafter Arbeits- und Besinnungsort und eine entspannte Unterkunft in gemütlichen Ferienwohnungen. All das passt zusammen. Sei du selbst und werde die/der du bist.

Wir begeben uns auf die Fokussierungsreise im Homunkulus Theaterraum (www.homunkulus.de). Die Ferienwohnungen sind in der Villa Putbrese reserviert (www.schoener-wohnen-hiddensee.de/putbrese/putbrese.htm). Das Seminar startet am Montag um 14.30 Uhr und endet am Samstag um 14.30 Uhr.

Christian und Jens bringen aus Philosophie und Psychologie das Notwendige mit… All das passt zusammen. Sei du selbst und werde die/der du bist.


Über Christian Wirrwitz
1975 in Dessau geboren. Abitur 1994, Zivildienst, Studium der Philosophie, Psychologie und Publizistik an der FU Berlin. Promotion 2006 in Philosophie. Bis 2016 Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Universitäten. Zudem seit 2009 Trainer und Coach für Argumentation, Rhetorik, Zeitmanagement und Personalführung. Autor verschiedener Sachbücher. Daneben ein abwechslungsreiches Leben mit vielerlei weiteren Tätigkeiten, unter anderem als Tangolehrer, Kurdirektor und Grundschullehrer. Vier Kinder, ein Hund. Nach Jahren in Berlin und Leipzig nun die meiste Zeit auf Hiddensee und in Stralsund.

Über Jens Hüttner
1961 in Berlin geboren, Lehre als Baufacharbeiter mit Abitur (1981), Jobs als Hilfsarbeiter und im Büro, Studium der Psychologie mit den Schwerpunkten in der Arbeits-, Ingenieur-, und Organisationspsychologie in Berlin an der HU (bis 1992), Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der HU (bis 2002). Seit über 25 Jahren als Trainer, Moderator und Coach in Unternehmen und Organisationen mit verschieden Themen: Kommunikation, Teamentwicklung, Führung und Führungsrolle, Selbstbestimmung / Selbstmanagement. Mitbegründer und Gesellschafter von artop. Drei erwachsene Kinder eine Katze, Heimat gefunden am Stadtrand von Berlin.


Kosten:
2400,00 € pro Person  (inkl. fünf Übernachtung und zwei Abendveranstaltungen)
Frühbucherrabatt 25% bei Buchung bis zum 01.08.2019
Frühbucherrabatt 10% bei Buchung bis zum 01.10.2019

Das Seminar ist als Bildungsveranstaltung gemäß Berliner Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

Bei Interesse bitten wir um eine unverbindliche Anmeldung.

Anmeldung

Bei Fragen oder für weitere Informationen können Sie sich gerne per E-Mail oder Telefon an uns wenden:

 

 

 

 

Fügen Sie diese Veranstaltung zu Ihrem Kalendar hinzu: