Organisationsentwicklung im Öffentlichen Sektor

Logiken, Ansätze, Modelle und Praxis

Wer in einer öffentlichen Organisation arbeitet und – in der internen oder externen Beratung – diese weiterentwickeln möchte, steht vor der Herausforderung, sich im Vorfeld einen eigenen Werkzeugkasten von Modellen, Ansätzen und Metaphern zusammenzustellen. Die Literatur zu Modellen der Organisationsentwicklung sind oft im Kontext privatwirtschaftlicher Organisationen entstanden oder adressieren diese vorrangig. So muss für die Besonderheiten des öffentlichen Sektors erst „übersetzt“ werden.

Die Entwicklung von Organisationen im öffentlichen Sektor folgt an vielen Stellen eigenen Logiken, mit denen es zu arbeiten gilt: Von den Leitmotiven der Organisation über Führungskarrieren und Motivationen der Mitarbeitenden, vom Einfluss der Stakeholder aus Politik und Gesellschaft über Organisationskulturen bis hin zu der Sprache, in der man Organisationsentwicklung beschreiben kann.

Der dreitägige Kurs entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden ein Verständnis für die Besonderheit der Arbeit im öffentlichen Sektor und erarbeitet Handlungsansätze und Prozessvorschläge. Im Mittelpunkt stehen dabei, vor dem Hintergrund der systemischen Organisationsberatung, das gemeinsame Erarbeiten von zentralen Konzepten, Handlungsmöglichkeiten und die Arbeit an konkreten Fällen aus der Praxis.

Das Seminar verbindet Grundlagen von Systemtheorie und Organisationsforschung mit einem Überblick der Besonderheiten der Arbeit im öffentlichen Sektor und der Arbeit an Praxisfällen. Es adressiert Praktiker*innen aus dem öffentlichen Sektor und interessierte interne wie externe Berater*innen, die sich ein vertieftes Verständnis von Organisationsentwicklung im Öffentlichen Sektor erarbeiten wollen. Wenn Sie unsicher sind, ob das Seminar für Sie geeignet ist, wenden Sie sich gerne per Mail an die Seminarleitung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Das Seminar ist für Teilnehmende mit abgeschlossenen, langen systemischen Ausbildungen eher weniger geeignet, da ihnen die im Seminar notwendige theoretische Grundlagenvermittlung weitgehend bekannt sein dürfte. Wenn Sie unsicher sind, ob das Seminar zu Ihren Bedürfnissen passt, wenden Sie sich gerne per E-Mail an die Seminarleitung um ein kurzes Telefonat dazu zu vereinbaren.

Anmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich verbindlich für das Seminar anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung werden Sie von uns umgehend über die nächsten Schritte informiert. Die Anmeldung umfasst folgende Angaben:

  • Angaben zur Person und Kontaktdaten
  • Rechnungsdaten (optional, falls abweichend)
  • Beruflicher Hintergrund

Termine

09. – 11.11.2022 + 08.12.2022 (online)
jeweils 9.00 – 15.00 Uhr

06. – 08.02.2023 (Präsenz)
Mo + Di  9:30 – 17:30 Uhr, Mi 9:30 – 13:30 Uhr

Kosten

1.000,00 € (für Privatpersonen)

1.320,00 € (für Unternehmen)

Von der USt. ausgenommen.

Sprechen Sie uns an!


Antje Katt

Heidi Reckließ