Suche
Suche Menü

Artikel / Aktuelles

Kolloquium am 17.06.2014 – Nebenwirkungen von Coaching

Am 17.06.2014 begrüßt artop im Rahmen des Kolloquiums Prof. Dr. Carsten Schermuly mit einem Beitrag zu Nebenwirkungen von Coaching. Wir laden alle Interessentinnen und Interessenten herzlich dazu ein, teilzunehmen.Business-Coachings haben sich in der deutschen Personalentwicklung etabliert. Während in verschiedenen anderen Bereichen auch negative Effekte untersucht werden, findet dies in der Coachingforschung kaum statt. Seit 2011 werden deshalb an der SRH Hochschule Berlin negative Effekte von Business-Coachings systematisch aus der Perspektive von Coaches und Klientinnen/Klienten untersucht. Im Vortrag werden die theoretischen Hintergründe des Projekts dargestellt sowie qualitative und quantitative Ergebnisse zum Auftreten von negativen Effekten und deren Ursachen präsentiert. Prof. Dr. Cartsen Schermuly leitet den Studiengang Wirtschaftspsychologie an der SRH Hochschule Berlin. Nach seiner Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitete er am Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig. Zudem ist er heute als Berater im Bereich Führungskräfteauswahl und Führungskräfteentwicklung tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Teamdiagnostik, Ursachen und Folgen von psychologischem Empowerment sowie die Qualität von Maßnahmen zur Personalauswahl und Personalentwicklung.

Zeit & Ort

Das artop-Kolloquium findet von 17 Uhr (s.t.) bis 19 Uhr in den Räumen von artop (Christburger Str. 4, 10405 Berlin) statt. Anschließend sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem offenen Dialog eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um vorrausschauend planen zu können bitten wir alle Interessentinnen und Interessenten um eine unverbindliche Anmeldung per E-Mail anscholl@artop.de oder Telefon (030 44 012 99-60). Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Teilen

Themen