Startseite Akademie Seminare User Requirements Engineering (CPUX-UR)

User Requirements Engineering (CPUX-UR)

Nutzungskontextanalyse im Fokus – nach UXQB zertifizierbar

Das Seminar basiert auf dem Lehrplan CPUX-UR (Certified Professional for Usability and User Experience – User Requirements Engineering) des International Usability and User Experience Board (UXQB). Der Seminarleiter Knut Polkehn ist Gründungsmitglied des UXQB und Co-Editor des Lehrplans.

Gern können Sie einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch vereinbaren.

Inhalt

Das Seminar richtet sich an User Requirements Engineers, User Researcher und andere User Experience Professionals sowie Interessierte aus allen Bereichen rund um die Entwicklung interaktiver Systeme. An den drei intensiven Seminartagen stehen die Aufgaben, Methoden und Herausforderungen des User Requirements Engineerings im Mittelpunkt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt ist.

Folgende Inhalte sind enthalten:

Einführung in die Nutzungskontextanalysen

  • Anforderungen und Lösungen unterscheiden
  • Stakeholderanforderungen und Systemanforderungen unterscheiden
  • Komponenten des Nutzungskontexts
  • Nutzungsanforderungen als eigene Anforderungskategorie innerhalb der Stakeholderanforderungen
Nutzungskontextanalysen planen
  • Anlass und Ziele der Nutzungskontextanalyse ermitteln
  • Das Vorgehen bei der Nutzungskontextanalyse festlegen
Nutzungskontextinformationen erheben und dokumentieren
  • Benutzer für die Erhebung von Nutzungskontextinformationen auswählen und rekrutieren
  • Erhebung von Nutzungskontextinformationen vorbereiten und durchführen
  • Nutzungskontextinformationen als Nutzungskontextbeschreibungen auswertbar und erfahrbar dokumentieren
Erfordernisse in Nutzungskontextinformationen identifizieren
  • Erfordernisse gezielt identifizieren und formulieren
Nutzungsanforderungen aus Erfordernissen ableiten und strukturieren
  • Erfordernisse gezielt in Nutzungsanforderungen überführen
  • Nutzungsanforderungen angemessen strukturieren
Nutzungsanforderungen konsolidieren
  • Nutzungsanforderungen mit Benutzern konsolidieren und priorisieren
  • Umsetzungspriorität von Nutzungsanforderungen mit Projektbeteiligten festlegen
Zusammenarbeit des User Requirements Engineers mit anderen Rollen / Disziplinen
  • Als User Requirements Engineer erfolgreicher Lieferant anderer Rollen sein

Das vollständige Glossar sowie Informationen zum Ablauf der theoretischen und praktischen Prüfung erhalten Sie auf  http://www.uxqb.org.

Prüfung

Das Seminar basiert auf dem Curriculum CPUX-UR (Certified Professional for Usability and User Experience – User Requirements Engineering) des International Usability and User Experience Qualification Board (UXQB). Optional kann hierfür eine zweiteilige Zertifizierungsprüfung abgelegt werden. Ein Termin für die theoretische online-Prüfung wird individuell vereinbart, die praktische Prüfung findet zwei Tage nach dem Seminar bei uns im Haus statt.

Um die Vorbereitung auf die Prüfung optimal zu unterstützen, bietet artop eine Q&A-Session mit Knut Polkehn an, die am Vormittag nach dem Seminar online stattfindet.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist das Zertifikat CPUX-F.


Anmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich verbindlich für das Seminar anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung werden Sie von uns umgehend über die nächsten Schritte informiert. Die Anmeldung umfasst folgende Angaben:

  • Angaben zur Person und Kontaktdaten
  • Rechnungsdaten (optional, falls abweichend)
  • Angaben zur Zertifizierung
  • Beruflicher Hintergrund

Termine

Seminar: 28.02. – 02.03.2022 (Präsenz)
Seminarzeiten: 9:30 – 17:30 Uhr

Q&A-Session (online):
03.03.2022, 8:00 -12:00 Uhr
Praktische Prüfung:
04.03.2022, 9:00 -14:45 Uhr


Seminar: 29. – 31.08.2022 (Präsenz)
Seminarzeiten: 9:30 – 17:30 Uhr

Q&A-Session (online):
01.09.2022, 8:00 -12:00 Uhr
Praktische Prüfung:
02.09.2022, 9:00 -14:45 Uhr

Kosten

1.690,00 € (für Privatpersonen)

1.990,00 € (für Unternehmen)

Von der USt. ausgenommen.

Prüfungsgebühr: 600 € zzgl.  USt.

Seminarleitung

Sprechen Sie uns an!


Antje Katt

Heidi Reckließ