Online-Kolloquium: Führung & Beratung in lose-gekoppelten Systemen

Die Vertiefungsmodule des Master Beratung von artop und der Humboldt-Universität sind durch jeweilige Fachverbände anerkannt bzw. berechtigen zur individuellen Zertifizierung.

Wie sich Netzwerk-Organisationen steuern und verändern lassen

Am 20. März 2024 veranstaltet artop das nächste virtuelle Kolloquium zum Thema Führung & Beratung in lose-gekoppelten Systemen mit artop-Berater Dr. Sebastian Kunert.

Lose-gekoppelte Systeme zeigen sowohl Eigenschaften einer konventionellen Organisation (Systemaußengrenze, Hierarchie, Kernprozesse,...) als auch eines Netzwerks (verbundene autonome Elemente). Man findet sie häufig im sozialen Feld, unter Wissenschafts- und Bildungsorganisationen oder auch im kulturell-künstlerischen Bereich wieder. Es sind Gebilde wie ein Octopus, dessen acht Arme über ein jeweils eigenes Gehirn verfügen, autark fungieren und wo das Zentralgehirn nur zur Koordination gebraucht wird. Wird einer der Arme bei einem Angriff geopfert, lebt der Rest weiter.

Organisationen, die Eigenschaften lose-gekoppelter Systeme aufweisen, sind faszinierende Gebilde: vielschichtig, innovativ und äußerst resilient. Sie zu führen ist allerdings nicht leicht, da sie sich einem direkten Zugriff weitestgehend verwehren. Noch schwerer ist es, sie zu verändern. Schier unmöglich ist es, sie zu beraten. Es beginnt mit der einfachsten und zugleich schwersten aller Fragen: Wer ist eigentlich mein Client?

In diesem Online-Kolloquium zeigt Dr. Sebastian Kunert, wie lose-gekoppelte Systeme aufgebaut sind, welche Eigenschaften sie besonders machen und wie Führungskräfte in ihnen wirksam werden können. In einem interaktiven Werkstatt-Abschnitt geht er der Frage nach, ob und wie man solche Organisationen beraten kann.

Das artop-Kolloquium findet von 17:30 Uhr  bis ca. 19:00 Uhr virtuell per Zoom Call statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um die Zugangsdaten zu erfahren, bitten wir Sie, sich unverbindlich anzumelden.

Anmeldung

Felder mit einem * sind Pflichtfelder
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Anrede
Einzelnes Auswahlfeld


Bei Fragen oder für weitere Informationen können Sie sich gerne per E-Mail oder Telefon an uns wenden:

 

 

Artikel / Aktuelles / Forschung